© 2017

 

"Feminism is for everybody" - Workshop am 02.März 2018

 

"Feminism is for everybody!" Das meint zumindest die afroamerikanische Literaturwissenschaftlerin und Aktivistin bell hooks. Stimmt das? Und wenn ja, was steckt eigentlich hinter "dem Feminismus"?
Diesen Fragen sind wir im Rahmen eines Workshops am 02. März 2018 ab 17:00 im DGB-Haus in Aachen nachgegangen.
Die Referentin Laura Chlebos (Sozialwissenschaftlerin und Gründerin des Blogs "Feminismus im Pott") hat gemeinsam mit den Teilnehmenden Positionen und Perspektiven der verschiedenen feministischen Strömungen erarbeitet und deren Konfliktpotential anhand aktueller feministischer Debatten diskutieren.
Die generationsübergreifende Diskussion spiegelte verschiedene Facetten des Feminismus wieder und zeigte auf, dass es nicht "den einen Feminismus" geben kann.
Aus dem Workshop heraus entstand die Idee weitere Gesprächskreise zu initiieren, um die motivierende und aufschlussreiche Debatte weiterzuführen.

 

Der Workshop wurde veranstaltet vom Frauennetzwerk StädteRegion Aachen, der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen, den Jusos Aachen und der Juso Hochschulgruppe Aachen.


Diese Veranstaltung bildet den Startschuss für das Jubiläumsjahr des Frauennetzwerks. Nach 25-jährigem Einsatz für und mit Frauen aus der StädteRegion wird es dieses Jahr zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen geben, die die vergangene und zukünftige Arbeit des Netzwerks vorstellen.

 

2018 Feminism is for everybody 01

 

2018 Feminism is fpr everybody 02

 

Fotos: Ann-Katrin Steibert, 2018

 

zur Übersicht