© 2017

 

Stellungnahme Prostitution und Frauenhandel zum Kabinettsbeschluss zum neuen Prostitutionsgesetz

 

Nach jahrelangem Hin und Her haben sich CDU und SPD auf eine Gesetzesreform geeinigt, die
Prostituierte besser vor Ausbeutung schützen soll. Ein wichtiges Ziel ist es, Zwangsprostituierten zu erschweren. Freier von Zwangsprostituierten müssen künftig mit Freiheitsstrafen von bis zu fünf Jahren rechnen.

 

 

Stellungnahme zu neuem Prostitutionsgesetz

 

 

 

 

 

 

 

zur Übersicht